119. Geburtstag von Erich Kästner


Erich Kästner hätte sich in diesem Jahr wieder über uns, die "Kästners", zu seinem 119. Geburtstag freuen können.

Wir lasen in der Geburtstagswoche geschriebene Werke von ihm oder beschäftigten uns mit seinem Leben. "Pünktchen und Anton", "Das fliegende Klassenzimmer" oder auch "Das doppelte Lottchen" durften dabei nicht fehlen.

Spannend wird es immer dann, wenn Schüler die Kinderbuchfiguren selber darstellen dürfen.

Die 3. Klassen spielten mehrere Gedichte aus dem "Verhexten Telefon" nach, und in der 4. Klasse ging es um "Emil und den Detektiven". Da war schon sehr viel schauspielerisches Talent gefragt.

Auch in Klasse 6 wurde Theater gespielt. Erich Kästner bot mit seinenWerken einfach so viele Möglichkeiten dafür.

Höhepunkt der Woche wurde für viele kleine und große Besucher unser alljährlicher Fackelumzug. Alles war durch die vielen Helfer gut vorbereitet, sodass die Feuerwehr gemeinsam mit dem Spielmannzug der SSV e.V. pünktlich zum Dunkelwerden starten konnte.

Welche Freude kam auf, als die Lehrer/-innen áuch ihre ehemaligen Schüler begrüßen konnten. Ein reger Austausch über ihren Werdegang fand statt. Viele ungezwungene Gespräche konnten stattfinden.

Leckere Schmalzstullen und Schokobrote standen für hungrige Mäuler nach dem Umzug durch das Wohngebiet genau wie warmer Tee zur Verfügung.

Danke an alle Organisatoren, die uns wieder einmal einen tollen Fackelumzug und eine spannende Woche mit Erich Kästner verschafft haben.