Tolle Buchvorstellungen und anerkennder Beifall


Am Donnerstag, dem 23. November 2017, trafen sich die klassenbesten Vorleserinnen und Vorleser in der Schwedter Stadtbibliothek zum Schulleseausscheid.

Wer würde wohl die beste Vorleserin oder der beste Vorleser in der 5. bzw. 6. Klasse unserer Schule sein?

Zunächst stellte Frau Queck, Mitarbeiterin der Bibliothek, Neuerscheinungen der Kinderliteratur vor.

     

Dann besiegten Erik Kirsch (5a) - kurzfristig eingesprungen für die erkrankte Abygail - Maria Lempke (5b) und Robert Lübbert (5c) ihr Lampenfieber und erfreuten die Zuhörer mit ihren gut vorbereiteten Buchvorstellungen.

Ein "Kopf-an-Kopf-Rennen" lieferten sich Olessja Rocheva (6b) und Isabell Kielblock (6c) mit ihren anspruchsvollen Buchvorstellungen in freier Rede und ausdrucksstarken Lesevorträgen.

Die Zuhörer, Muttis und Vatis, Omas und Opas sowie Mitschüler, hörten gebannt zu und belohnten alle Vorleser mit kräftigem Beifall.

Sogar die unbekannte Textstelle meisterte jeder mit Bravour.

Maria erzählte und las vom rothaarigen Sam mit den grünen Froschfüßen und belegte in der Jahrgangsstufe 5 den 1. Platz.

Schulsiegerin der 6. Klassen wurde Olessja mit knapp 2 Punkten Vorsprung.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Inzwischen sieht man Olessja mit einem anderen Buch lesend durchs Schulhaus und über den Schulhof gehen... Ob sie dieses dann beim Regionalen Leseausscheid im Februar 2018 vorstellen wird? Wir werden es erfahren.

Dafür toi, toi, toi!