Lesen macht Spaß


Am 17. November wurde auch an unserer Schule erneut der bundesweite Vorlesetag in allen Klassen begangen.

Überall auf den Fluren und in den Klassenräumen wuselten Kinder und Erwachsene mit Büchern in der Hand umher. Die Aufregung war groß, denn es gab eine Menge zu bedenken.

Die Schüler der Klasse 6c lasen in den 1. und 2. Klassen vor. Sie hatten sich altersentsprechende Bücher von zu Hause mitgebracht. So hörten die Jüngsten Märchen und lustige Schulgeschichten.

Die Klasse 3b las ihren Patenkindern der 1b vom Struwwlpeter vor. In kleinen Gruppen präsentierten sie "Die Geschichte vom Daumenlutscher", "Die Geschichten vom Zappel-Philipp" oder "Die gar traurige Geschichte mit dem Feuerzeug". Aber auch unsere Erstleser waren nicht untätig. Sie bewiesen Lesefertigkeiten, in dem sie kleine Texte aus der Fibel zum Besten gaben.

Wir danken an dieser Stelle allen fleißigen Vorlesern und hoffen, dass das Lesen weiterhin einen großen Stellenwert auch in den Familien haben wird.

Unsere Schulbibliothek ist immer montags und freitags für Lesehungrige geöffnet.